Museum der Kulturen Basel

Das Museum der Kulturen Basel gehört zu den bedeutendsten ethnografischen Museen Europas. Der Sammlungsbestand von Weltruf zählt mehr als 320'000 Objekte sowie rund 50‘000 historische Fotografien. Um immer wieder Teile davon zu präsentieren und neu zu positionieren, werden neben den beiden Dauerausstellungen jährlich mehrere Sonderausstellungen gezeigt. Der Fokus liegt jeweils auf Themen mit zeitgenössischem Bezug. Als Ort des Erfahrens, Erlebens und Sehens ermöglicht das Museum seinen Besucherinnen und Besuchern, Vertrautes zu reflektieren und neu zu interpretieren. Das heisst, die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Modern ist nicht nur das inhaltliche Konzept, sondern auch die Architektur: Das eindrucksvolle, gefaltete Dachgeschoss von Herzog & de Meuron bildet eine extravagante Erweiterung des 1917 von den Architekten Vischer & Söhne errichteten Baus. Es passt dennoch harmonisch in das mittelalterliche Stadtbild rund um den Basler Münsterplatz.